Produkt

Ähnlich wie bei Werbefilmen konzentriert sich auch diese besondere Art des Imagefilms auf ein einzelnes Produkt. Allerdings wird in diesem Format nicht direkt beworben. Egal in welchem Bereich das Produkt eingesetzt wird, ob B2B- oder B2C-Marketing, der emotionale Zusammenhang ist von großer Wichtigkeit. Im B2B-Bereich werden Zuschauer auf rationaler Ebene angesprochen. Sie sehen die moderne Fertigungsanlagen oder das große Firmengebäude. Im B2C handelt alles vom Produkt selbst. Oft führt man Interviews mit begeisterten Prominenten, um noch mehr Aufmerksamkeit zu erlangen. Hierbei müssen alle Details stimmen: Gutes Storytelling ist die Basis, die Corporate Identity des Unternehmens wird reflektiert. Perspektive, Beleuchtung, Musik und Schnitt sorgen schließlich dafür, dass die Imagefilme beim Zuschauer den idealen Eindruck erweckt.

Zuletzt aktualisiert am 19.01.2022 von Belinde Tibelius [K&D].

Zurück

Wählen Sie aus, welche Cookies Sie zulassen wollen.

Weitere Informationen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.